+43 3159 2241
Lustwandeln im Grünen Salon - der Kurpark
Eine gewachsene Grünanlage, die ihresgleichen sucht, ist der Kurpark vom historischen Bad Gleichenberg. Den Grundstein setzte Gräfin Emma von Wickenburg bereits im Jahr 1837. Die Bepflanzung erfolgte ausgehend von der Villa Wickenburg. Zahlreiche exotische Bäume und Sträucher gedeihen heute besonders gut im milden Klima des Gleichenberger Tals. So wächst seit rund 120 Jahren der kalifornische Mammutbaum "Wellingtonia" inmitten des Parks und zählt heute zu einem der größten Bäume in der grünen Steiermark. Viele Gäste schätzen die gute Luft und das gesunde Empfinden bei einem Spaziergang durch die Anlage.

Viele historische Denkmäler und bezaubernde Statuetten machen den Park zu einem einzigartigen Platz. Ein Spaziergang durch den prächtigen Park gehört zum Genussurlaub. Frische, reine Luft, schöne Aussichtspunkte und bequeme Bankerln - zu jeder Tageszeit ist ein Rundgang im Park eine passende Urlaubsaktivität. Von der Emmaquelle hat man die Wahl, ob man ohne Steigung geradeaus auf den verträumten Parkwegen geht oder steiler hinauf wandert und einen der romantischen Plätz, wie den Theresien-, Helenen- und Luisensitz, "erklimmt".

Der rauschende Springbrunnen beim verwachsenen Musikpavillon und die abwechselnd bunt-blühenden Blumenbeete bilden das Zentrum des "Grünen Salons". Hier trifft man sich zum volkstümlichen oder klassischen Sonntagskonzert oder man lauscht den Vögeln und dem entspannenden Plätschern des Wassers.
Mitarbeiter-Tipp von Renata
zoom
Renata Papp-Toth, Restaurantmitarbeiterin seit 2016

Das ausgezeichnete und prämierte Weingut Frauwallner in Karbach bei Straden empfehle ich gerne. Seine Weine finden Sie auch auf unserer Weinkarte! Familie Frauwallner freut sich über Ihren Besuch und präsentiert gerne die Palette an Spitzenweinen.
Thermenhotel EmmaQuelle
Thermenhotel Emmaquelle
Untere Brunnenstrasse 36
A-8344 Bad Gleichenberg
thermenhotel@emmaquelle.at
Tel: +43 3159 2241
Unser zweiter Familienbetrieb
Facebook

HolidaycheckTripadvisor